Bikinizone wachsen – Tipps und Tricks

Der Sommer steht vor der Tür, was bedeutet, dass in den Geschäften die neuste Sommer- und Bademode zu finden ist. Die Badesaison hat begonnen und wir verbringen mehr Zeit draussen am See, am Strand oder im Freibad.

Neben der Suche nach dem neuen Strandoutfit oder Bikini, rückt für viele auch die Haarentfernung in der Bikinizone wieder in den Fokus, damit unerwünschte Haare dem Outfit nicht die Show stehlen.

Ein Besuch im Waxing- oder Kosmetikstudio, um ungewollte Haare loszuwerden, ist oft vielleicht der erste Gedanke, allerdings handelt es sich dabei um ein teures Unterfangen. Mit Veet Kaltwachsstreifen für Bikinizone und Achseln können Sie sich bis zu 4 Wochen über seidig glatte Haut freuen. Zudem werden Sie Geld und Zeit sparen und müssen das Haus nicht verlassen. Werfen Sie einen Blick auf unsere Anleitung.

Bikinizone wachsen - Schritt für Schritt

Bevor Sie beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass die Haare mindestens 1,5 mm lang sind – falls sie kürzer sind, kann es sein, dass das Wachs die Haare nicht richtig greifen kann. Eine Dusche und ein sanftes Peeling vor dem Wachsen sorgen dafür, dass die Haut sauber und frei von abgestorbenen Hautzellen ist. Eine dünne Schicht Puder auf der Haut trennt die Haare sauber von der Hautoberfläche und sorgt dafür, dass weniger Hautzellen beim Wachsen mitentfernt werden. Ausserdem trägt es dazu bei, dass die Feuchtigkeit in Form von Ölen oder Feuchtigkeitscremes leichter aufgenommen wird.

Machen Sie es sich bequem, wenn Sie die Bikinizone wachsen. Legen Sie ein Handtuch auf den Boden oder das Bett, um den Untergrund vor dem Wachs zu schützen. Mithilfe eines Spiegels haben Sie mehr Sicht und Kontrolle über die einzelnen Stellen, die Sie wachsen.

Kaltwachsstreifen werden auseinandergezogen und auf der gewünschten Stelle mit der wachsbeschichteten Seite nach unten auf der Haut platziert. Die Haut sollte straff gezogen werden, bevor der Wachsstreifen gegen Wuchsrichtung der Haare abgerissen wird.

Beim Wachsen dieselbe Stelle nicht mehr als einmal wachsen. Einzelne Haare, welche nicht erfasst wurden, können später mit einer Pinzette entfernt werden. Um nach dem Wachsen den Bereich von Wachsrückständen zu befreien, benutzen Sie die beiliegenden Pflegetücher.

Für Extrapflege können Sie nach dem Wachsen zusätzlich eine beruhigende Lotion (aber keine parfümierten Produkte) auf die behandelten Hautstellen auftragen. Zwei Tage nach der Haarentfernung durch die Kaltwachsstreifen sollten Sie ein sanftes Peeling verwenden, um einwachsenden Haaren vorzubeugen

Jetzt sollte einem entspannten Sommer im neuen Bikini nichts mehr im Wege stehen.