Haarentfernung mit orientalischem Wachs

Beim Orientalischen Wachsen, auch „Sugaring“ genannt, wird die Haut mit einer klebrigen Paste  bedeckt, die anschliessend wieder abgezogen wird. Dieser Prozess ähnelt dem des traditionellen Wachsens und entfernt das Haar mitsamt der Wurzel. Die Zuckerpaste klebt wie Wachs an den Haaren, härtet dabei aber auch aus und kann in ihrer solideren Form mit einem Ruck entfernt werden. Entfernt man die Paste, bleiben an ihr nur die toten Hautzellen und Haare kleben. Die Haut erhält also gleichzeitig auch ein Peeling. 

Die Orientalische Wachs Paste ist üblicherweise in Drogerien erhältlich und kann eine sehr budgetfreundliche Option sein, verglichen mit regelmässigen Besuchen im Schönheitssalon. Orientalisches Wachs ist eine jahrhundertealte Praxis und eine grossartige Option, wenn Sie Fan von natürlichen Inhaltsstoffen sind. Eine hausgemachte Version kann aus Wasser, Zucker und Zitrone hergestellt werden.  Einfacher ist es, ein sofort einsetzbares Orientalisches Wachs zu wählen, das es im Tiegel  bereits gibt. Veet’s Warmwachs essential inspirations mit  Argan Öl ist so eine budgetfreundliche Option. Mit Inhaltsstoffen aus 100% natürlichem Ursprung  verleiht es Ihnen bis zu 28 Tage seidig glatte Haut.

Die richtige Temperatur ist bei Orientalischem Wachs sehr wichtig. Glücklicherweise kann Veet Warmwachs essential inspirations in der Mikrowelle oder im Wasserbad erhitzt werden. Jedoch sollten Sie die Produktanleitung immer genau lesen und das Wachs nicht länger als angegeben erhitzen. Der speziell entwickelte Präzisionsspatel zeigt Ihnen an, wann das Wachs die richtige Temperatur erreicht hat.  Das warme Wachs kann mithilfe eines Spatels auf der Haut in Haarwuchsrichtung aufgetragen werden, anschliessend wird ein Stoffstreifen aufgelegt und dieser wird entgegen der Haarwuchsrichtung abgezogen. So können selbst kurze Härchen mitsamt der Wurzel entfernt werden. Die Follikel müssen dann das nachwachsende Haar völlig neu bilden. Im Vergleich zum stacheligen Nachwuchs, wie er nach dem Rasieren auftritt, wächst das Haar nach dem Wachsen oft viel weicher nach, da die Enden runder sind.

Orientalisches Wachs kann effektiv auf grösseren Hautflächen, wie den Beinen, eingesetzt werden oder auf kleineren und sensibleren, wie den Achseln oder der Bikinizone. Ähnlich wie beim Wachsen können auch hier Wachsrückstände auf der Haut zurück bleiben. Da die Rezeptur auf Zucker basiert, können Sie diese einfach mit Wasser abwaschen.

Wenn Sie nach einer neuen Haarentfernungs-Methode suchen, wäre Orientalisches Wachs „Veet Warmwachs essential inspiratons“ die ideale Methode, um salonähnliche Ergebnisse zu Hause zu erzielen.